Fliesen oder Parkett: Welcher Bodenbelag ist der richtige für Sie?

 

Fliesen oder Parkett: Welcher Bodenbelag ist der richtige für Sie?

Sie renovieren oder bauen um und wollen sich einen neuen Bodenbelag zulegen? Sie fragen sich, ob Sie sich für Fliesen oder Parkett entscheiden sollen? Der Bodenbelag hat einen großen Einfluss auf die Optik und Atmosphäre eines Raums. Mit der Wahl von Fliesen oder Parkett beeinflussen Sie maßgeblich den Stil und die Wohnatmosphäre Ihrer Wohnung oder Ihres Hauses. Wichtig sind aber auch die Anforderungen an den Fußboden und die Bodenbelastung. Ist Parkett in der Küche überhaupt geeignet? Kann man auf Fußbodenheizung Parkett verlegen? Auch preislich unterscheiden sich Fliesen und Parkett. Zusätzlich gibt es weitere Kriterien, die Ihnen hinsichtlich der Entscheidung bei der Wahl von Fliesen oder Parkett helfen. Eins lässt sich vorab sagen: Parkett und Fliesen haben jeweils ihre Vor- und Nachteile. Alles rund um die Frage Fliesen oder Parkett haben wir in diesem Artikel für Sie aufgeführt.

Fliesen oder Parkett

Inhaltsverzeichnis:

Die richtige Wohnatmosphäre schaffen: Fliesen oder Parkett?

Um den richtigen Bodenbelag zu finden, sollten Sie sich fragen, welchen Stil Sie im jeweiligen Raum schaffen wollen.
Sowohl Fliesen als auch Parkett gibt es in den verschiedensten Varianten. Bei Fliesen gibt es mehr Vielfalt bezüglich der Farben und Formate. Fliesen und Parkett lassen sich jeweils gut mit Möbeln und Einrichtungs-Stilen kombinieren. Auch Fliesen und Parkett selbst können miteinander kombiniert werden. Zudem sind Fliesen und Parkett modern. Klassische Fliesen und Parkett gelten außerdem als zeitlos. Im Vergleich zu Laminat, Vinyl oder Teppichboden sind Fliesen und Parkett angesagter, schöner und hochwertiger.

Fliesen oder Parkett in der Küche

Küche Fliesen oder Parkett: Diese Kriterien sollten Sie beachten

In der Küche wird der Bodenbelag in der Regel stärker belastet als in anderen Räumen. Der Küchenboden muss Wasser, Fettspritzern und Schmutz standhalten. Außerdem sollte er zum Raumdesign beitragen. Was ist nun besser? Fliesen oder Parkett?

Parkett in der Küche? Ja! Es wirkt nicht nur wertig, sondern verleiht der Küche Wärme und Natürlichkeit. Zudem ist es angenehmer, auf Holzboden zu stehen, als auf kalten Fliesen.
Dennoch ist Parkettboden in der Küche deutlich pflegeintensiver. Wasser und Fett sollten sofort entfernt werden, ansonsten zieht Feuchtigkeit ein und es entstehen Flecken. Fallen Küchengeräte o.Ä. herunter, können schnell Kratzer im Parkett entstehen.

Wichtig: Entscheiden Sie sich für Parkett in der Küche, sollten Sie eine harte Holzart verwenden (z.B. Eiche), damit das Parkett belastbarer ist. Außerdem sollte Ihr Parkettleger das Parkett fachgerecht verkleben, damit Feuchtigkeit nicht eindringen kann.

Fliesen in der Küche sind vorteilhaft, da sie unempfindlich gegen Wasser sind und leicht gereinigt werden können. Verschmutzungen und Kochrückstände können ganz einfach weggewischt werden. Fliesen können stark beansprucht werden und sind pflegeleicht.

Jedoch können Fliesen eine Küche auch kühl wirken lassen. Ohne Fußbodenheizung stehen Sie auf kaltem Boden. Fällt Geschirr runter, zerspringt es und schlimmstenfalls sogar die Fliese selbst.

Fliesen oder Parkett in der Küche

Fliesen oder Parkett im Schlafzimmer, Wohnzimmer etc.? So treffen Sie die richtige Entscheidung

Sie stehen vor der Frage, ob Sie sich für Fliesen oder Parkett für Ihr Schlafzimmer oder Wohnzimmer entscheiden?

Betrachten Sie dazu Ihre spezifischen Anforderungen. Welches Raumklima, welche Atmosphäre und welchen Stil wollen Sie in Ihrem Schlafzimmer oder Wohnzimmer schaffen?

Parkett sorgt für Wärme, Lebendigkeit und Natürlichkeit. Es fühlt sich zudem sehr gut an. Parkett ist für Sie und Ihre Füße angenehmer, da es nicht so kalt wie ein Fliesenboden ist und die Gelenke schont. Zudem ist Parkett schalldämmend. Es bedarf aber viel Pflege und es entstehen leicht Flecken und Kratzer.

Fliesen sind pflegeleicht, robust und lassen Räume chic wirken. Sie sind stylisch, können aber auch ungemütlich und kühl wirken. Bei Fliesen besteht zudem Rutschgefahr. Eine zersprungene Fliese lässt sich außerdem schwer austauschen.

Fliesen oder Parkett im Wohnzimmer

Laden Sie beispielsweise Gäste ein, kann schon ein Stein im Schuhprofil zu kleinen Löchern oder Kratzern im Parkett führen. Hat es draußen geregnet oder sogar geschneit, müssen Straßenschuhe unbedingt ausgezogen werden, damit keine Feuchtigkeit in das Parkett einzieht und Flecken entstehen. Auch verschüttete Getränke könnten zum Problem werden. Außerdem kommen bei Parkett nur Warmwasser-Fußbodenheizungen bzw. Niedrigtemperatur-Fußbodenheizungen infrage. Doch Parkett-Fans lassen sich von alldem nicht aufhalten. Die Optik und Haptik von Parkett ist schließlich einzigartig.

Fliesen oder Parkett im Wohnzimmer

Fliesen sind hingegen belastbarer als Parkett. Steine, Schmutz und Wasser schaden Fliesen in der Regel nicht. Einmal abgewischt und schon ist der Boden wie neu. Flüssigkeiten, Schmutz und Dreck von draußen oder sonstiges können Fliesen in der Regel nichts antun. Es besteht kein Grund zur Sorge. Bei Fliesen sind auch Hochtemperatur-Fußbodenheizungen geeignet. XXL-Fliesen können das Wohnzimmer besonders weit und groß wirken lassen. Oft wird Fliesen-Bodenbelag im Wohnzimmer jedoch als ungemütlich empfunden. Andere hingegen spricht die Pflegeleichtigkeit und die cleane sowie chice Optik besonders an.

Schlafzimmer Fliesen oder Parkett

Fliesen oder Parkett im Schlafzimmer

Das Schlafzimmer soll ein Ort der Ruhe sein. Der Mensch verbringt einen Großteil seines Lebens mit Schlafen. Ein gutes Raumklima, wohngesunde Materialien und das Wohlgefühl sind hier also besonders wichtig.

Parkett ist für das Schlafzimmer demnach eine gute Wahl. Der natürliche, lebendige, warme und angenehme Bodenbelag verleiht eine gemütliche Stimmung. Zudem fühlt es sich gut an, morgens beim Aufstehen als Erstes mit natürlichem Holz in Kontakt zu kommen.

Doch auch Fliesen kommen für das Schlafzimmer infrage. Hier gilt wieder das Argument der leichteren Pflege und Reinigung der Bodenbeläge. Fliesen sorgen außerdem für ein aufgeräumten und cleanen Look.

Fliesen oder Parkett Kosten: Wie hoch ist der Preisunterschied?

Wie hoch die Kosten für Fliesen oder Parkett sind, hängt von verschiedenen Faktoren ab. Der Hersteller, die Qualität, das Format und das Material bestimmen die Preise.

Was ist teurer? Fliesen oder Parkett?

Das hängt ganz von der Fliesen- und Parkettart ab.

Mehrschichtparkett gibt es beispielsweise schon ab 10 Euro pro Quadratmeter. Massivholzparkett kostet zwischen 40 und 200 Euro pro Quadratmeter. Die Parkettart, die Nutzschicht und das Material sowie die Verlegung (schwimmende Verlegung oder vollflächige Verklebung) bestimmen die Preise. Bei einer hohen Qualität ist Parkett im Vergleich zu den anderen Bodenbelägen teuer.

Fliesen gelten als kostengünstiger. Auch wenn es bereits Fliesen ab 5 Euro pro Quadratmeter gibt, sollten Sie für qualitative Fliesen mit rund 30 bis 150 Euro pro Quadratmeter rechnen. Zudem sind Fliesen mit einem größeren Format deutlich teurer als kleine Fliesen.

Zusätzlich entstehen Kosten für den Fliesenleger bzw. Parkettleger. Ein neuer Bodenbelag ist keine günstige Angelegenheit. Jedoch sollten Sie sich nicht dazu verleiten lassen, auf die billigsten Materialien zuzugreifen. Die Qualität zahlt sich aus! Hochwertige Bodenbeläge sind langlebiger und robuster. Bevor Sie sich über zu schnell zersprungene Fliesen, schnell abgenutztes Parkett oder eine unangenehme Oberfläche ärgern, sollten Sie etwas mehr in Ihren neuen Fußboden investieren. In der Regel behalten Sie den Bodenbelag in Ihrer Wohnung oder Ihrem Haus schließlich für eine lange Zeit.

Vorteile und Nachteile von Parkett

 

Vorteile von Parkett:

  • + schön, zeitlos und modern
  • + natürlich, lebendig und warm
  • + angenehm an den Füßen
  • + Schalldämmung
  • + gelenkschonend
  • + hygienisch
  • + für Allergiker geeignet
  • + langlebig und abschleifbar
  • + Fußbodenheizung möglich (Niedrigtemperatur)

 

Nachteile von Parkett:

  • - anfällig für Kratzer und Löcher
  • - nicht für Nassbereiche geeignet
  • - Bildung von Fugen und Rissen möglich
  • - Verlegung teilweise aufwendig
  • - keine Hochtemperatur-Fußbodenheizung möglich
  • - tendenziell teuer
Vor- und Nachteile Parkett
Fliesen Vor- und Nachteile

Vorteile und Nachteile von Fliesen

 

Vorteile von Fliesen:

  • + schön und modern
  • + pflegeleicht
  • + belastbar und robust
  • + hygienisch
  • + Fußbodenheizung möglich (auch Hochwassertemperatur)
  • + Designvielfalt (Farben, Formate etc.)
  • + langlebig
  • + tendenziell kostengünstiger

 

Nachteile von Fliesen:

  • - fußkalt
  • - schwer austauschbar
  • - Zerspringen möglich
  • - keine Schalldämmung
  • - Rutschgefahr

Parkett und Fliesen im Vergleich: Das sind die bedeutendsten Unterschiede

Zusammengefasst sind Parkett-Bodenbeläge im Vergleich zu Fliesen pflegeintensiver und empfindlicher. Kratzer, Löcher, Risse, Fugen und Flecken können bei Parkett entstehen. Fliesen sind hingegen fußkalt und können zerspringen. Zudem wirkt Parkett natürlich und wärmer, wohingegen Fliesen tendenziell eher clean und chic wirken. Durch die verschiedenen Ausführungen von Parkett und Fliesen ist für jedoch für jeden Geschmack etwas dabei.

Fliesen und Parkett kombinieren

Fliesen und Parkett kombinieren: So gelingt der Übergang von Fliesen zu Parkett

Fliesen oder Parkett - warum nicht beides? Oft bietet es sich an, Parkett und Fliesen zu kombinieren. Wichtig sind hierbei die Farbtöne. Sie sollten miteinander harmonieren. Kombinieren Sie beispielsweise zwei neutrale Farben. Fliesen in Natursteinoptik lassen sich hervorragend zu Parkett kombinieren. Das Zusammenspiel von Fliesen und Parkett verleiht dem Raum ein exklusives Design.

Für einen fließenden und stufenlosen Übergang sollten Sie zuerst das Parkett und anschließend die Fliesen verlegen. 

Alternativ können Sie eine Leiste einfügen und somit eine klare Kante zwischen Fliesen und Parkett schaffen.

Fliesen Parkettoptik: Die Alternative zum Echtholz-Boden

Fliesen in Holzoptik können eine tolle Alternative zu Parkett sein. Sie vereinen das überzeugende Design von Parkett und die Pflegeleichtigkeit von Fliesen. Holzoptik-Fliesen eignen sich besonders im Badezimmer oder anderen Nassbereichen, in denen Parkett ungeeignet ist. Auch in Räumen mit Hochtemperatur-Fußbodenheizung sind Fliesen in Holzoptik das richtige Mittel, falls man auf die Optik von Parkett nicht verzichten möchte. Das Design von Holzoptik-Fliesen überzeugt! In den letzten Jahren wurden sie so weiterentwickelt, dass es sich von echtem Parkett mit bloßem Auge kaum unterscheiden lässt.

Holzoptik-Fliesen
Fliesen Fußbodenheizung

Fußbodenheizung Parkett oder Fliesen? Das sollten Sie beachten

Wie bereits erwähnt, sind Fliesen und Parkett für Fußbodenheizung geeignet. 

Jedoch kann Parkett nur auf einer Niedrigtemperatur-Fußbodenheizung bzw. Warmwasser-Fußbodenheizung verlegt werden. Andernfalls wäre die Oberflächentemperatur für das Holz zu hoch. Zudem sollten Sie Holzarten wie Eiche, Nussbaum oder Bambus verwenden. Buche oder Ahorn sind beispielsweise nicht geeignet.

Fliesen können sowohl auf einer Niedrigtemperatur- als auch einer Hochtemperatur-Fußbodenheizung verlegt werden.

Parkett oder Fliesen? Das Fazit

Grundsätzlich sind beide Bodenbeläge eine gute Wahl. Parkettboden überzeugt mit seiner Wärme und Natürlichkeit, Fliesen zeichnen sich besonders durch ihre Pflegeleichtigkeit und ihrer Designvielfalt aus.

Vor Nässe, Feuchtigkeit, Steinchen oder Schmutz müssen Sie bei Fliesen keine Angst haben. Sie sind robust und für jede Fußbodenheizung geeignet.

Bei Parkett sieht das etwas anders aus. Parkett ist empfindlicher und pflegeintensiver. Doch echte Parkett Liebhaber werden davon nicht aufgehalten. Die Optik und die Wärme von Parkett spricht für sich selbst.

Fliesen in Holzoptik bieten eine gute Alternative, die die Vorteile beider Bodenbeläge vereint.

Sie haben sich für Fliesen oder Parkett entschieden?

BFD

Bei Fliesen sind wir von Berlin Fliesendesign der richtige Ansprechpartner für Sie! Bei uns finden Sie qualitative Fliesen, erfahrene und kompetente Fliesenleger sowie faire Preise. Als Experten im Bereich Fliesen und Naturstein liefern wir erstklassige Arbeit. Lassen Sie sich kostenlos von uns beraten!

BFD

Fällt Ihre Wahl auf Parkett, sind die Parkettleger von Wache Parkett die richtigen für Sie. Mit Kompetenz, Erfahrung und Perfektion erhalten Sie von Wache Parkett einen hochwertigen Parkettboden vom Profi.

FAQ Häufig gestellte Fragen zum Thema Fliesen oder Parkett

Was ist besser bei Fußbodenheizung Fliesen oder Parkett?

Neben Fliesen lässt sich auch Parkett auf Fußbodenheizung verlegen. Dabei sollten Holzarten wie Eiche, Nussbaum oder Bambus verwendet werden. Zudem ist Parkett nur bei einer Niedrigtemperatur-Fußbodenheizung bzw. Warmwasser-Fußbodenheizung geeignet. Fliesen hingegen können auf allen Fußbodenheizungen verlegt werden. Erfahren Sie mehr zum Thema Fliesen oder Parkett in unserem Artikel.

Was ist der Unterschied zwischen Parkett und Laminat?

Parkett besteht aus echtem Holz, wohingegen Laminat aus einer Holzfaserplatte, Papier und Melamin-Klebstoff besteht. Folglich unterscheiden sich die Optik, die Qualität, die Oberfläche, die Langlebigkeit und weitere Kriterien. Parkett ist die teurere und hochwertigere Variante. In unserem Artikel erfahren Sie Genauere zum Thema Fliesen oder Parkett.

Welche Fliesen sind geeignet für Wohnzimmer?

Große Fliesen lassen Ihr Wohnzimmer noch weiter und größer wirken. Helle Grau- und Beige-Töne sorgen dafür, dass der Raum freundlich und groß erscheinen. Zudem lassen sich viele Farben, Möbel und Einrichtungsobjekte dazu kombinieren. Lesen Sie mehr über Fliesen und Parkett in unserem Ratgeber.

Was für Parkett ist modern?

Fischgrat-Parkett, aber auch breite Dielen sind besonders modern. Eiche ist immer noch der Spitzenreiter unter den Holzarten. Die Vor- und Nachteile von Parkett sowie den Vergleich von Fliesen und Parkett finden Sie in unserem Artikel.

Was für ein Bodenbelag bei Fußbodenheizung?

Fliesen sind für eine Fußbodenheizung besonders geeignet. Auch Parkett lässt sich auf einer Fußbodenheizung verlegen, jedoch ausschließlich auf einer Niedrigtemperatur- bzw. Warmwasser-Fußbodenheizung. Außerdem sind nur manche Holzarten wie Eiche, Nussbaum und Bambus geeignet. Ahorn und Buche können nicht auf einer Fußbodenheizung verlegt werden. Mehr dazu gibt es in unserem Artikel.

Ist Laminat billiger als Parkett?

Laminat ist deutlich billiger als Parkett. Jedoch wirkt Parkett wesentlich hochwertiger als Laminat. Achten Sie auf eine hohe Qualität bei der Wahl Ihres Bodenbelags. In der Regel wird der Bodenbelag nur selten gewechselt. In unserem Artikel beraten wir Sie bezüglich der Wahl des richtigen Bodenbelags.

Was für Fliesen sind modern?

Fliesen im XXL-Format, Metrofliesen, Antike Fliesen und Fliesen in Metalloptik sind modern und liegen im Trend. Zudem gelten graue, beige und dunkle Fliesen als angesagt. Erfahren Sie mehr über Fliesen und Parkett in unserem Ratgeber.

Welche Bodenbeläge sind im Trend?

Parkett und Fliesen liegen im Trend. Besonders helle Farben sind dabei modern. Große Fliesen in grau oder beige und Fischgrat-Parkett oder breite Dielen sind angesagt. In unserem Ratgeber erhalten Sie alle Informationen rund um das Thema Fliesen oder Parkett.

Was ist der wärmste Fußbodenbelag?

Der wärmste Bodenbelag ist Teppichboden. Er ist jedoch nicht modern, unhygienisch und schwer zu reinigen. Alternativ ist Parkett ein warmer Fußbodenbelag. Welcher der richtige Bodenbelag für Sie und Ihr Zuhause ist, erfahren Sie in unserem Ratgeber.

Welche Parkettböden gibt es?

Parkett gibt es aus Holz (Eiche, Buche, Ahorn, Nussbaum, Kastanie etc.) und Bambus.

Dabei gibt es folgende Parkettarten:

  • Stabparkett
  • Mosaikparkett
  • Lamparkett
  • Hochkantlamellenparkett
  • Tafelparkett
  • Massivdiele
  • Parkettdiele

Welcher Boden ist am einfachsten zu verlegen?

Am einfachsten zu verlegen ist Teppichboden. Um Parkett oder Laminat zu verlegen, ist die schwimmende Verlegung in der Regel die einfachste Methode. Welcher der richtige Bodenbelag für Sie und Ihr Zuhause ist, erfahren Sie in unserem Artikel. 

News